Die Schweizerische Ärzte-Krankenkasse bietet Schutz bei Erwerbsausfall während der Studienjahre, Assistenz-Jahre, als Arzt im Angestelltenverhältnis sowie mit eigener Praxis.

Das Basis-Taggeld

Es bietet Schutz während den ersten zwei Jahren einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall.

Das Zusatz-Taggeld

Es dient der Deckung der Praxiskosten während des ersten Jahres einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall.

Das Invaliditäts-Taggeld

Es bietet die Anschlussdeckung an das Basis-Taggeld ab dem 721. Tag einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall. Das Invaliditäts-Taggeld kann auch als selbständiges Element versichert werden.

Das Sterbegeld

Es dient zur Bezahlung anfallender Kosten im Todesfall. Beim Tod des Versicherten wird das Sterbegeld in der vereinbarten Höhe zu Gunsten der Hinterbliebenen zur Zahlung fällig.

Sterbegelder von CHF 2'000.- bis CHF 100’000.-, Schlussalter 65.

Erwerbsausfall während der Studienjahre

Wir unterstützen zum Studenten-Tarif. Angehende Medizinerinnen und Mediziner erhalten bei der SAEKK denselben Vorsorgeschutz wie praktizierende. Dank einem Prämienrabatt von 75 Prozent passt die Prämie auch ins schmalste Studentenbudget. So kommen bei Erwerbsausfall infolge Invalidität auch Studentinnen und Studenten in den Nutzen unserer genossenschaftlich-kollegialen Unterstützung.


Erwerbsausfall während der Assistenz-Jahre

Wir bieten vollständige Flexibilität. Die SAEKK begleitet Assistenzärztinnen und Assistenzärzte mit allzeit anpassungsfähigen Deckungslösungen. So werden auf dem Weg bis zur vollen Berufsausübung auch häufige Wechsel zu verschiedenen Arbeitgebern zum Kinderspiel.

Aufgepasst: Bis zum 34. Altersjahr erhalten Sie einen Prämienrabatt von 50 Prozent sowie einen generellen Beitrittsrabatt in derselben Höhe während drei Kalenderjahren bei Eintritt vor dem 55. Geburtstag.


Erwerbsausfall als Arzt im Angestelltenverhältnis

Wir greifen steigenden Bedürfnissen vor. Unsere Mitglieder[FA1] erhalten von den SAEKK-Beraterinnen und -Beratern schweizweit kompetente Beratung in Versicherungsfragen. So kann den sich ändernden Bedürfnissen und Anpassungen bei AHV/IV, UVG, BVG laufend Rechnung getragen werden.

Aufgepasst: Unsere Genossenschaft gewährt grosszügige Prämienrabatte von 25 %bis zum 39. Altersjahr, 20 % bis zum 44. und 15% bis zum 49. Altersjahr. Zudem gilt ein Beitrittsrabatt von 50 Prozent während drei Kalenderjahren bei Eintritt vor dem 55. Geburtstag.


Erwerbsausfall mit eigener Praxis

Wir tragen das Risiko mit. Die SAEKK deckt mit individuell abgestimmten Taggeldlösungen sowohl die persönlichen als auch die unternehmerischen Risiken ab. Schliesslich tragen selbständig praktizierende Ärztinnen und Ärzte bei Krankheit und Unfall fortlaufende Kosten für Miete, Löhne, Kreditzinsen usw.

Aufgepasst: Unsere Mitglieder erhalten zusätzlich zu geltenden Rabatten auch einen jährlichen Bonus von 25 Prozent auf Verträge, die seit drei und mehr Jahren ohne Taggeldbezug sind.


Unsere Beraterinnen und Berater betreuen Sie mit objektivem Blick und Tatkraft.

Gemeinsam finden wir eine ideale Versicherungslösung. Unser Netzwerk an hochspezialisierten Beraterinnen und Beratern unterstützt Sie dabei.